Archiv der Kategorie: Küche

Gutes Eis, das Gutes tut

Die Hersteller schreiben:

„Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass eine Welt ohne Hunger Realität wird. Jedes Jahr gibt es ein neues iPhone, aber die Anzahl an hungernden Menschen sinkt nur langsam. Derzeit sind es immer noch über 800 Millionen Menschen weltweit.
Diese Diskrepanz finden wir gravierend. Darum spenden wir 11 Cent pro großem Becher und 6 Cent pro kleinem Becher an die deutsche Welthungerhilfe. Die absolute Summe wird am Anfang gering sein, aber wir glauben, dass wir langfristig gemeinsam einen Unterschied machen können. Die Zeit ist reif zu handeln – jeder Mensch sollte genug Lebensmittel zum überleben haben.“

http://www.lyckafrozenyogurt.de

Ist das Greenwashing? Ich möchte lieber glauben, dass es noch ein Versuch ist, etwas anders zu machen. Schmecken tut es jedenfalls.

  • 350 g Mehl
  • 200 ml warmes Wasser
  • 10 g Hefe
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Salz

Teig machen, ausrollen, mit

  • Semmelbrösel

bestreuen, 30 Minuten gehen lassen, in Auflaufform legen.

  • Weißkraut: hobeln, hacken, zerkleinern
  • kleine Zwiebel: genauso
  • beides dämpfen
  • Salz, Pfeffer, Kümmel dazu, dann
  • 1 Ei und
  • 2-3 EL Sauerrahm und Schlagsahne

erkalten lassen und einfüllen

bei 180-200 Grad 50 Minuten backen

 

Claudia Bühlers Brotrezept

500g Mehl

420ml Wasser

5-10g Hefe

je 1EL Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen 

Kneten und über Nacht abgedeckt kühl stellen. 

Dann 

375g Mehl

125g Vollkornschrot

10g Hefe

1TL Zucker/Sirup

1EL Salz

1EL Rapsöl

200-220ml Wasser

Alles kneten, 1Std. gehen lassen. 

In Körbchen füllen, nochmal gehen lassen. 

20min. bei 250-270 Grad backen, dann ohne Hitze ca. 20min. weiterbacken.